1903 – 1914 Paris

1903

Im Herbst 1903 kommt Levy mit Walter Bondy nach Paris; hier küren sie das Café du Dôme zu ihrem Stammlokal. Levy wird zum Begründer und Doyen des legendären Café du Dôme-Künstlerkreises

 

 

 

 

 

1906

Levy zeigt im 4.Pariser Herbstsalon sein Gemälde „Sitzender weiblicher Akt mit Fächer“

 

wv11.jpg

1908-1912

Schüler in der Académie Matisse

 

 

 

1909

In der Deutschen Kunstausstellung in Paris zeigt Levy sein „Kürbisstilleben“ von 1907

 

 

 

wv17.jpg

1911-1914

In den Sommermonaten reist Levy regelmäßig nach Südfrankreich: In Sanary, Cassis und L´Estaque entstehen Landschaften, die den Einfluß von Cézannes Malerei zeigen.
Beginn der Freundschaft mit Alfred Flechtheim

 

 

 

 

wv33.jpg