Leben und Werk

Rudolf Levy war deutscher Jude und Europäer. Seine bewegende Lebensgeschichte mag exemplarisch sein für biographische Stationen von Menschen aus dieser Generation, gerade, wenn sie jüdischer Abstammung waren:
•    geboren und aufgewachsen im deutschen Kaiserreich
•    als junger Mann in Paris fasziniert von der französischen Kultur, Assimilation
•    deutscher Soldat im Ersten Weltkrieg
•    aus der Weltstadt Paris in die Metropole Berlin während der zwanziger Jahre
•    und schließlich der Weg ins Exil 1933

Die Unfreiheit des Geistes im Nazi-Deutschland machte Levy zum Emigranten. Sein Schicksal im Exil, sein tragisches Ende in Italien offenbaren ein Stück Zeitgeschichte voller Leid und Schrecken.
Mit der Erinnerung an Rudolf Levy bleibt auch das Gedenken an alle Leidensgefährten aus dieser dunklen Zeit wach.

Die tabellarische Kurzbiographie gibt Auskunft über wichtige Stationen und Ereignisse im Leben des Malers.
Werkbeispiele dokumentieren die künstlerische Entwicklung  und die Teilnahme an Ausstellungen.